2004
Volume 64, Issue 2
  • ISSN: 0039-8691
  • E-ISSN: 2215-1214

Abstract

Bis vor kurzem basierten Dialektologen die Grenzen von Dialektzonen auf Isoglossen. So wird die Uerdinger Linie als die Trennungslinie zwischen dem Nordniederfränkischen und dem Südniederfränkischen angesehen. Die Kluft, welche beide Gebiete trennt, scheint auf deutscher Seite der Staatsgrenze jedoch viel tiefer zu sein als auf niederlandischer Seite. Weitmaschige dialektometrische Untersuchungen in der niederländischen Provinz Limburg scheinen tatsächlich zu bestätigen, dass die Uerdinger Linie diese beiden Gebiete in diesem Raum nicht trennt. Diese erste engmaschige dialektometrische Untersuchung bestätigt diese Befunde.

Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.5117/TET2012.2.BAKK
2012-12-01
2022-09-25
Loading full text...

Full text loading...

http://instance.metastore.ingenta.com/content/journals/10.5117/TET2012.2.BAKK
Loading
This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error